Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Herisau AR - Haltendes Fahrzeug zu spät bemerkt

In Herisau konnte gestern ein Mann nicht rechtzeitig stoppen.
In Herisau konnte gestern ein Mann nicht rechtzeitig stoppen. (Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden)

Am Donnerstag, 18. Juni 2020, ist es in Herisau zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Fahrzeugen gekommen. Eine Lenkerin hat sich dabei leicht verletzt.

Kurz vor 16.00 Uhr fuhr eine 23-jährige Frau mit ihrem Lieferwagen auf der St. Gallerstrasse Richtung Winkeln. Hinter ihr fuhr ein 40-jähriger Mann mit seinem Personenwagen.

Im Bereich Kreuzweg musste die Lenkerin ihre Fahrt verlangsamen, was der nachfolgende Fahrzeuglenker zu spät realisierte. In der Folge kam es zu einer Auffahrkollision, bei welcher sich die 23-Jährige leicht verletzte.

Die Lieferwagenlenkerin verletzte sich leicht.
Die Lieferwagenlenkerin verletzte sich leicht. (Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden)

Der Mann und sein 12-jähriger Sohn als Beifahrer blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.