Gundelfingen Hundehalter entfernt sich unerlaubt - sein Welpe wurde verletzt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Polizei)

Sich unerlaubt von einer Unfallstelle entfernt hat ein unbekannter Hundehalter am Dienstag, 20.08.2019, in Gundelfingen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr eine Pkw-Fahrerin gegen 13.20 Uhr die Unter Waldstraße in westliche Richtung, als auf Höhe der Hausnummer 10 ein nicht angeleinter Hundewelpe vom rechten Gehweg gegen ihre Beifahrertür rannte.

Laut Pkw-Führerin verletzte sich das Tier hierbei. Der daraufhin angesprochene Tierhalter habe jegliches Gespräch abgelehnt und sei über einen südlich der Unfallstelle gelegenen Fußweg davongelaufen. Den verletzten Hund habe er hierbei getragen. Am Pkw entstand Sachschaden.

Der Hundehalter wird wie folgt beschrieben:

  • männlich, mindestens 70 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, kurzes weißes Haar

  • Er führte einen nicht angeleinten Hundewelpen mit circa 40 Zentimeter Rückenmaß und beige-hellem Kurzhaar bei sich.

    <tms-ad type="doubleclick" width="300" height="250" desktop-sizes="[300,250]" tablet-sizes="[300,250]" mobile-sizes="[300,250]" desktop-slot="/139019466/pt_300x250_rectangle_stailamedia" tablet-slot="/139019466/pt_300x250_rectangle_stailamedia" mobile-slot="/139019466/pt_300x250_rectangle_mobile_stailamedia" ></tms-ad>

Zeugenaufruf

Die Verkehrspolizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zum Hundehalter geben können, sich unter der Telefonnummer 0761 882-3100 zu melden.