Gottshaus TG - In Baum geprallt

(Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Bei einem Selbstunfall am Sonntag in Gottshaus wurde eine Person mittelschwer verletzt.

Ein 63-jähriger Autofahrer war kurz vor 11.45 Uhr auf der Nebenstrasse von Bischofszell in Richtung Wilen-Gottshaus unterwegs. Beim Weiler "Rütihof" geriet er aus bislang unbekannten Gründen rechts von der Strasse ab und prallte frontal in einen Baum. Der Autofahrer blieb unverletzt, seine 64-jährige Beifahrerin wurde mittelschwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.