Alle News zum Coronavirus
Basel-Landschaft

Gewalttat in Liestal BL – Tätliche Auseinandersetzung fordert einen Verletzten

Symbolbild Gewalt
Symbolbild Gewalt (Bildquelle: Pavlofox)

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 08./09. September 2020, zwischen 00.15 Uhr und 00.45 Uhr, kam es auf dem Bahnhofsareal sowie Bahnhofplatz in Liestal BL zu einer massiven tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Einer der beiden Beteiligten musste folglich mit schweren Verletzungen in ein Spital eingeliefert werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft und der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft kam es zwischen den beiden Männern, 23 und 40 Jahre alt, zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Dabei zog sich der 40-jährige Mann erhebliche Verletzungen zu und musste in der Folge, durch den Sanitätsdienst, in ein Spital eingeliefert werden.

Im Zuge der Tatbestandsaufnahme wurde der 23-jährige Kontrahent angehalten. Er befindet sich seit seiner Festnahme in Polizeigewahrsam und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat beim Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft beantragt. Weitere Abklärungen zum genauen Tathergang wurden in die Wege geleitet.

Zeugenuaufruf
Da zum Tathergang widersprüchliche Aussagen bestehen, sucht die Polizei sucht Zeugen. Sachdienliche Angaben sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.