Ebikon LU - Velofahrer kollidiert mit Fussgängerin - Zeugenaufruf

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Luzerner Polizei )

Am Dienstag ist vor dem Haus Fildernstrasse Nr. 19 in Ebikon ein Radfahrer in eine Fussgängerin gefahren. Die Frau stürzte und wurde mittelschwer verletzt. Der Radfahrer fuhr weiter, ohne sich um die gestürzte Fussgängerin zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Dienstag, 8. Januar 2019, ca. 10.45 Uhr, war eine 72-jährige Frau vor dem Haus Fildernstrasse 19 zu Fuss unterwegs. Aus Richtung des Hauses Fildernstrasse 17 kam ein Radfahrer gefahren, welcher gemäss ihren Aussagen mit dem Vorderrad in sie gefahren sei. Die Frau sei zu Fall gekomen und verletzte sich mittelschwer. Der Radfahrer sei anschliessend auf dem Gehweg Richtung Dierikon weitergefahren, ohne sich um die gestürzte Frau zu kümmern.

Beim unbekannten Radfahrer soll es sich um einen 14- bis 15- jährigen Jugendlichen handeln. Er habe dunkle Haare und sein mit einer blaue Jacke bekleidet gewesen. Weitere Hinweise zum Signalement fehlen.

Radfahrer und Zeugen gesucht

Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Radfahrer oder Personen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Unfallhergang und zum unbekannten Radfahrer machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.