Delémont JU - Selbstunfall endet in Hausmauer

Die Fahrt des Audi endet in der Mauer.
Die Fahrt des Audi endet in der Mauer. (Bildquelle: Kantonspolizei Jura)

Am Samstag, den 2. März gegen 18:55 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der RDU in Delémont in Richtung Westen. Dort verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und es kam zu einem Selbstunfall.

Am Voirnet-Kreisel kam er von der Strasse ab und touchierte auf der rechten Strassenseite das dort befindliche Geländer. Als Reaktion dieser Kollision steuerte der Fahrer stark gegen links und überquerte dadurch die Fahrbahn. Dabei kollidierte er mit dem Kandelaber bei der Strasseninsel, einer Verkehrstafel sowie einer Strassenlampe. Die Fahrt endete letztlich in der Mauer eines Gebäudes entlang der Strasse. Weder der Fahrer noch andere Personen verletzten sich bei diesem Unfall.

Der Verkehr musste an der Unfallstelle während etwa einer Stunde umgeleitet werden. Die Unfallursache wird von der Polizei nun ermittelt.

Personen, die Auskunft zum Verkehrsunfall geben können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Kantonspolizei in Delémont unter 032 / 420 65 65 zu melden.

jura