Graubünden

Davos Wolfgang und Klosters GR - Mit zwei Autos kollidiert und weitergefahren

Am Samstag ist ein Automobilist in Davos Wolfgang und Klosters mit je einem Auto aus der Gegenrichtung kollidiert. Trotz dieser Kollisionen fuhr er weiter, bis sein Auto nicht mehr fahrbar war.

Der 80-jährige Automobilist fuhr am Samstagabend auf der Prättigauerstrasse H28 von Davos Wolfgang talwärts in Richtung Klosters. Kurz nach 18 Uhr kollidierte er in Davos Wolfgang mit einem Auto aus der Gegenrichtung. Trotz dieser Kollision fuhr er weiter. Im Anschluss daran kollidierte er bei der Örtlichkeit Grüenbödeli mit einem weiteren Auto aus der Gegenrichtung. Auch nach dieser Kollision fuhr er weiter.

Auf der weiteren Fahrt verlor er den Reifen vorne links. Er fuhr auf der Felge weiter, von welcher sich nach und nach Stücke lösten. Beim Kreisel Pagrüeg stellte er sein Auto, das vordere linke Rad stand nur noch auf dem inneren Felgenkranz, ab. Eine aufgebotene Patrouille der Kantonspolizei Graubünden konnte den Mann dort antreffen.

Insgesamt entstand an den drei Fahrzeugen ein Sachschaden von über zehntausend Franken. Der Führerausweis wurde dem Mann auf der Stelle abgenommen.

graubuenden