Alle News zum Coronavirus
Kantone

Coronavirus – Mann in Spital Interlaken positiv getestet

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: TickerMedia)

Ein junger Mann aus dem Kanton Neuenburg wurde im Spital Interlaken positiv auf das Coronavirus (Covid-19) getestet. Er befindet sich seit gestern Nachmittag zusammen mit seiner Freundin im Spital in Quarantäne. Der 22-Jährige war vorletztes Wochenende in Mailand.

Bei einem 22-jährigen Mann ist gestern Montagnachmittag im Spital Interlaken das Coronavirus (Covid-19) nachgewiesen worden. Er stammt aus dem Kanton Neuenburg und war am Sonntag 23. Februar in Mailand gewesen. Zwei Tage später hatte er Husten, sein Allgemeinzustand war aber gut.

Am vergangenen Wochenende nun hat er seine Freundin im Berner Oberland besucht. Am Sonntag, 1. März liess er sich im Spital Interlaken auf das Coronavirus testen. Danach wurde er und seine Freundin angehalten, das Ergebnis isoliert in einer Wohnung abzuwarten. Gestern Nachmittag erhielt er das positive Testergebnis.

Es handelt sich um den vierten – inklusive des Falles bei der Armee in Wangen an der Aare – bestätigten Verdachtsfall im Kanton Bern. Auf Anordnung des Kantonsarztamtes befinden sich der 22-Jährige und seine Freundin seither im Spital Interlaken in Quarantäne. Das Testergebnis der Freundin ist noch ausstehend.

Der junge Mann besucht die Wirtschaftsschule BFB in Biel. Alle 22 Lernenden und drei Lehrpersonen seiner Klasse wurden in Quarantäne gesetzt.