Graubünden

[Update] Chur GR - Nach Brand Schwerverletzter im Spital verstorben

(Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

In Chur ist am Donnerstagabend in einem Studio eines Mehrfamilienhauses ein Brand ausgebrochen. Eine Person erlitt schwere Brandverletzungen und verstarb im Spital.

Anwohner meldeten der Kantonspolizei Graubünden um 23.08 Uhr, dass starker Rauch aus einem Fenster eines Mehrfamilienhauses an der Lürlibadstrasse heraustrete. Die Feuerwehr und die Stadtpolizei Chur waren schnell vor Ort.

Die Einsatzkräfte evakuierten zwei Bewohner. Im brennenden Wohnstudio fand die Feuerwehr einen bewusstlosen Mann vor. Der 58-Jährige wurde aus dem Zimmer gerettet und mit schweren Verletzungen mit der Rettung Chur ins Kantonsspital Graubünden überführt. Am Freitagabend erlag er im Universitätsspital in Zürich seinen beim Brand zugezogenen schweren Verletzungen.

Zusammen mit der Staatsanwaltschaft ermittelt die Kantonspolizei Graubünden die Brandursache.

graubuenden