Graubünden

Chur GR - Rentnerin auf Fussgängerstreifen angefahren – Zeugenaufruf

Frau auf dem Fussgängerstreifen gestreift.
Frau auf dem Fussgängerstreifen gestreift. (Bildquelle: Stadtpolizei Chur)

Am Mittwochabend (12.02.2020) kurz nach 18 Uhr ist es auf dem Fussgängerstreifen der Scalära-/Loëstrasse zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einer Fussgängerin gekommen. Die Fussgängerin verletzte sich dabei. Der betreffende Personenwagen entfernte sich ohne anzuhalten von der Unfallstelle. Die Stadtpolizei sucht Zeugen.

Die 77-jährige Fussgängerin betrat mit einer Begleitperson den Fussgängerstreifen der Scalärastrasse. Nach dem Passieren der in der Mitte der Fahrbahn befindenden Verkehrsschutzinsel, wurde sie von einem abbiegenden Personenwagen an der Hand erfasst.

Nach der Streifkollision entfernte sich der Personenwagen ohne anzuhalten. Durch die Kollision verletzte sich die Fussgängerin an der Hand. Die Verletzte begab sich anschliessend selbstständig zum Arzt. Gemäss Aussagen sei der betreffende Personenwagen von einer Frau gelenkt worden.

Zeugenaufruf:

Die Stadtpolizei Chur sucht Zeugen. Die betreffende Lenkerin des Unfallfahrzeuges, insbesondere die Lenkerin des nachfolgenden Personenwagens welche sich nach der Kollision mit den Fussgängern unterhalten hatte, sowie Personen, die den Vorfall beobachtet haben, melden sich bitte unter Telefon 081 254 53 00.