Cham ZG - Arbeiter tödlich verunglückt

Symbolbild Gedenkkerzen
Symbolbild Gedenkkerzen (Bildquelle: Iwona_Olczyk auf pixabay)

Ein Mitarbeiter der Grünabfuhr ist unter einem Lastwagen eingeklemmt worden. Er verstarb auf der Unfallstelle.

Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen (11. März 2019), kurz nach 11.30 Uhr, auf der Niederwilstrasse in der Gemeinde Cham. Bei einem Fahrmanöver wurde ein 58-jähriger Mann unter dem rückwärtsfahrenden Lastwagen eingeklemmt. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er noch auf der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Die genauen Umstände, wie es zum Unfall kam, sind Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug hat beim Chauffeur des Lastwagens - wie bei tödlichen Unfällen üblich - eine Blut- und Urinprobe im Spital angeordnet. Die am Unfall beteiligten Personen wurden von mehreren Mitarbeitenden des Care-Teams Zug betreut.

Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Cham und der Stützpunktfeuerwehr Zug (FFZ) sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, des Care-Teams Zug, der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug sowie der Zuger Polizei.

zug