Alle News zum Coronavirus

Burgwedel – 62-Jährige wieder da

Bild der vermissten 62-Jährigen aus Burgwedel
Bild der vermissten 62-Jährigen aus Burgwedel (Bildquelle: Polizeidirektion Hannover)

Seit Donnerstagmorgen hat das Polizeikommissariat Großburgwedel nach einer dort wohnhaften Frau gesucht. Eine Eigengefährdung konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden.

Der Grund der Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover hat sich nunmehr erledigt. Sie wurde durch die Polizei unversehrt angetroffen.

Ursprungsmeldung

Seit Donnerstagmorgen, 02.07.2020, sucht die Polizei nach Sonja S. Die 62-Jährige wurde zuletzt heute Morgen in Burgwedel-Thönse an der Bruchstraße gesehen. Mit der Veröffentlichung eines Fotos erhoffen sich die Beamten nun Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach derzeitigen Erkenntnissen verließ Sonja S. am heutigen Morgen gegen 09:00 Uhr ihre Wohnanschrift in Burgwedel. Vermutlich ist sie mit ihrem Auto, einem blauen Skoda Fabia mit hannoverschen Kennzeichen, unterwegs.

Alle bisherigen Suchmaßnahmen führten bislang nicht zu der Frau. Da bei der 62-Jährigen eine Eigengefährdung aktuell nicht ausgeschlossen werden kann, sucht die Polizei nun mithilfe eines Fotos öffentlich nach ihr.

Die Gesuchte ist 1,65 Meter groß, von schlanker Statur und hat kurze braune Haare. Zu ihrer Bekleidung können keine Angaben gemacht werden.

Zeugenaufruf
Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139 991-0 sowie jede weitere Polizeidienststelle entgegen. /boe, ram