Nidwalden

Buochs NW - Totalschaden nach Selbstunfall

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Philipp Ochsner)

Am Freitagmorgen, 17.05.2019, zirka 10:00 Uhr, hat sich auf der Autobahn A2 in Buochs eine Kollision mit einem Personenwagen ereignet. Die Lenkerin wurde dabei leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug und der Infrastruktur ist gross.

Die Lenkerin eines Personenwagens fuhr von Beckenried herkommend auf dem Normalstreifen der A2 Richtung Stans. Nach einem Fahrstreifenwechsel kollidierte sie während eines Überholmanövers mit der Mittelleitplanke, worauf das Fahrzeug nach rechts abgewiesen wurde.

Dort prallte sie heftig gegen die rechte Leitplanke und geriet im Anschluss nochmals zurück auf die Fahrbahn. Nach einer erneuten Kollision blieb das Auto in der Mittelleiteinrichtung stecken und kam zum Stillstand.

Die 67-jährige Frau zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu und wurde durch den aufgebotenen Rettungsdienst in ein nahe gelegenes Spital überführt.

Für den Abtransport des Unfallfahrzeuges musste ein Abschleppunternehmen aufgeboten werden.