Alle News zum Coronavirus
Luzern

Brand in Luthern LU - Zigarettenkippe entfacht Feuer

Zwei Wohnungen sind unbewohnbar geworden.
Zwei Wohnungen sind unbewohnbar geworden. (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Am Samstag musste die Feuerwehr einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in Luthern löschen. Verletzt wurde niemand. Zwei Wohnungen wurden massiv beschädigt und sind unbewohnbar.

Das Feuer wurde der Polizei am Samstag (8. Juni 2019 / ca. 09.10 Uhr) gemeldet. Ein Balkon im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses stand in Brand. Das Feuer breitete sich schnell aus und beschädigte zwei Wohnungen. Die Feuerwehren Luthern, Hergiswil und Willisau standen im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Die Bewohner haben das Gebäude selbständig verlassen.

Die Branddetektive der Luzerner Polizei konnten die Brandursache bereits klären. Das Feuer ist wegen einer Unachtsamkeit mit einer Zigarette ausgebrochen. Ein Bewohner hat eine Kippe in einer Glasschale entsorgt. Der Wind hat die Glut auf Kleider geblasen, welche auf dem Balkon deponiert waren. Diese haben sich entzündet.