Waadt

Bottons VD - Tödlicher Verkehrsunfall

(Bildquelle: paulsteuber (CC0))

Kurz vor 19:30 Uhr ereignete sich gestern auf der Kantonsstrasse zwischen Cugy und Bottens ein tödlicher Verkehrsunfall.

Am Freitag, den 26. April 2019, gegen 19.30 Uhr, wurde die Kantonspolizei über einen Verkehrsunfall auf der RC 501-B-P, kurz vor Bottens in Chenalet, informiert. Vor Ort fand die Polizei ein Fahrzeug vor, dass aus noch zu klärenden Gründen, kurz nach einer Linkskurve die Kontrolle verloren hat. Nach der Kollision mit einem Hang an der Strasse überschlug sich das Fahrzeug, bevor es einige Meter entfernt auf dem Dach zum Liegen kam.

Das Fahrzeug wurde sehr stark beschädigt. Der Fahrer, der nicht angeschnallt war, wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Bei Bewusstsein, aber schwer verletzt, wurde er ins CHUV gebracht, wo er kurz nach seiner Aufnahme verstarb. Er ist Schweizer Staatsbürger, 61 Jahre alt und hat seinen Wohnsitz in der Region.

Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein, um die genauen Umstände dieses Unfalls zu ermitteln, und beauftragte die mobile Polizei des Centre de la Blécherette mit den Untersuchungen.

Dieser Unfall erforderte die Intervention mehrerer Polizeipatrouillen, SDIS Haut-Talent Feuerwehrleute, einen Krankenwagen von SMUR Lausanne und das SPSL.