Bern

Biel BE - Mann angegriffen und verletzt

Einsatzzentrale Kantonspolizei Bern
Einsatzzentrale Kantonspolizei Bern (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

In der Nacht auf Samstag ist in Biel ein Mann von zwei Unbekannten angegriffen und verletzt worden. Er musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Die Kantonspolizei Bern sucht im Rahmen der Ermittlungen Zeugen.

Der Kantonspolizei Bern wurde in der Nacht auf Samstag, 17. August 2019, kurz nach Mitternacht, gemeldet, dass in Biel ein verletzter Mann aufgefunden worden sei. Nach aktuellem Kenntnisstand war dieser zuvor von der Madretschstrasse herkommend zu Fuss entlang der Alleestrasse unterwegs gewesen, als er auf Höhe Sportplatz von zwei männlichen Personen angegriffen und dabei verletzt wurde. Die Täter dürften nach dem Angriff entlang der Alleestrasse in Richtung Mattenstrasse/Silbergasse geflüchtet sein. Der Verletzte wurde zunächst durch Passanten betreut und musste schliesslich mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Aussagen zufolge ist einer der Angreifer zirka 180 Zentimeter gross, von eher fester Statur, hat blond-orange Haare und sprach Schweizerdeutsch mit Akzent. Der zweite Täter ist zirka 185 Zentimeter gross, von sportlicher Statur, hat blonde Haare und sprach ebenfalls Schweizerdeutsch mit Akzent.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die die Ereignisse beobachtet haben oder Angaben zur Täterschaft machen können. Sachdienliche Hinweise werden unter +41 32 324 85 31 entgegengenommen.