Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Basel BS - Liegenschaft vorsichtshalber evakuiert

CC0 Creative Commons
CC0 Creative Commons (Bildquelle: Jan-Mallander)

Aus einer Liegenschaft auf der Kleinhüningeranlage in Basel wurden am Sonntagabend um ca. 19.45 Uhr eine Geruchsbelästigung und Atemschwierigkeiten der Bewohner gemeldet. Aus Sicherheitsgründen wurde die Liegenschaft evakuiert. Die Bewohner konnten zwei Stunden später nach Entwarnung der Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die sofort ausgerückte Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt evakuierte insgesamt acht Wohnungen der Liegenschaft. Die Messgruppe der Werksfeuerwehr Roche führte an mehreren Stellen der betroffenen Liegenschaft sowie in der Nachbarsliegenschaft Messungen durch. Zum Zeitpunkt der Messungen konnte keine gesundheitsgefährdende Schadstoffkonzentration nachgewiesen werden.

Die Sanität der Rettung Basel-Stadt brachte eine Person mit Atembeschwerden zur Abklärung ins Spital, sieben weitere kontrollierte sie ambulant vor Ort. Um ca. 21.45 Uhr konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren.

Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr und die Sanität der Rettung Basel-Stadt, ein Chemiefachberater der Industriefeuerwehr Regio Basel, die Messgruppe der Werksfeuerwehr Roche und die Kantonspolizei Basel-Stadt.