Basel-Stadt

Basel BS - Frau mit Kleinkind und Hund ausgeraubt!

Kantonspolizei Basel-Stadt
Kantonspolizei Basel-Stadt (Bildquelle: Kantonspolizei Basel-Stadt)

Am 15.04.2019, ca. 14.00 Uhr, wurde eine 21-jährige Frau in der Bachgrabenpromenade Opfer eines Raubes. Dabei wurde sie leicht verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass die Frau mit ihrem Kleinkind im Kinderwagen und ihrem Hund in der Bachgrabenpromenade, Richtung Thomas-Kirche, unterwegs war. Auf Höhe Welschmattstrasse kamen ihr zwei junge Männer entgegen. Plötzlich riss ihr einer der beiden die Handtasche von der Schulter, sodass die 21- Jährige zu Boden stürzte. Die Täter flüchteten mit der Beute in Richtung Gartenbad Bachgraben.

Die Frau begab sich nach Hause und alarmierte von dort aus die Polizei. Eine Fahndung blieb erfolglos.

Gesucht werden:

  1. Unbekannter, junger Mann, ca. 170-180 cm gross, schlank, weisse Hautfarbe, slawischer Typ, schwarze, mittellange Haare, seitlich kürzer geschnitten, Dreitagebart, trug schwarzen Pullover, schwarze Turnschuhe Marke Nike mit weissem Markenlogo, graue Trainerhose.

  2. Unbekannter, junger Mann, slawischer Typ, schwarze, mittellange Haare, glatt rasiert, trug schwarze Jeans und schwarzen Pullover, eventuell Turnschuhe.

Zeugenaufrufe

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.