Basel-Stadt

Basel BS - Eingeschränkter Verkehr rund um das Kunstmuseum

(Bildquelle: geralt (CC0) - (Symbolbild))

Rund um das Kunstmuseum Basel ist in der kommenden Zeit der Auto- und Tramverkehr eingeschränkt. Grund dafür sind Vorarbeiten für den Parkingbau.

Seit Oktober 2018 laufen die Vorarbeiten für den Bau des Parking Kunstmuseum Basel rund um den St. Alban-Graben. Um für den anstehenden Bau Platz zu schaffen und die Versorgung der umliegenden Gebäude mit Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation sicherzustellen, werden unterirdische Leitungen umgelegt. Dies hat eine Teilsperrung des St. Alban-Grabens bzw. eine temporäre Sperrung der Tramhaltestelle "Kunstmuseum" zur Folge.

Vom 14. Januar bis und mit 9. März 2019 ist der St. Alban-Graben für den Autoverkehr in Richtung Wettsteinplatz gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Aeschenplatz. Für den Fussund Veloverkehr bestehen keine Einschränkungen. Rechtzeitig zur Fasnacht wird die Teilsperrung aufgehoben.

Aufgrund des Werkleitungsbaus wird die Tramhaltestelle "Kunstmuseum" zwischen dem 21. Januar, Betriebsbeginn, und 18. Februar 2019, Betriebsschluss, in beide Richtungen nicht bedient. Reisende mit Ziel Kunstmuseum werden gebeten, bei der Haltestelle "Bankverein" aus- und einzusteigen.