Schwyz

Ausserschwyz - Vier Fahrzeuglenker waren nicht fahrfähig am Steuer

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: stevepb (CC0))

Am Wochenende vom 1. und 2. Februar 2020 musste die Kantonspolizei Schwyz vier Verkehrsteilnehmern die Fahrerlaubnis entziehen, weil sie ihr Fahrzeug in nicht fahrfähigem Zustand lenkten. Alle Beschuldigten müssen sich zudem vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

  • Ein 31-jähriger Autofahrer, der am Freitagabend um 22.30 Uhr in Einsiedeln kontrolliert wurde, musste sich aufgrund des Verdachts auf Fahren unter Drogeneinfluss einer Blut- und Urinprobe unterziehen.
  • In Einsiedeln stellten die Polizisten in der Nacht auf Samstag um 2.30 Uhr bei einer 45-jährigen PW-Lenkerin übermässigen Alkoholeinfluss fest und entzogen ihr den Führerausweis auf der Stelle.

  • In der Nacht auf Sonntag, wurden kurz vor 1 Uhr in Feusisberg zwei Automobilisten angehalten, die ihr Fahrzeug unter Alkoholeinfluss lenkten. Der 18-jährige Mann und die 43-jährige Frau mussten ihren Führerausweis sofort abgeben.