Uri

Altdorf UR - Einsätze der Feuerwehr und Polizei

(Bildquelle: Kantonspolizei Uri - Symbolbild)

Am Freitag ereigneten sich zwei Einsätze für die Kantonspolizei und die Feuerwehr in Altdordf.

Personenaufzug bleibt stecken – Mann muss befreit werden

Am Freitagabend, 22. November 2019, gegen 18.30 Uhr wurde der Kantonspolizei Uri ein Personenaufzug (Lift), in einem Wohngebäude gemeldet, welcher aus technischen Gründen stecken geblieben war. Die ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr Altdorf konnten den jungen Mann rasch aus dem Aufzug befreien. Verletzt wurde dabei niemand.

Gartentrennwände durch Starkwind auf die Wiese geweht

Am Freitagabend, 22. November 2019, kurz vor 22.00 Uhr wurde der Kantonspolizei Uri gemeldet, dass der Starkwind (Föhn), in der Krebsriedgasse, Gebäudeteile wegreisse.

Die ausgerückten Einsatzkräfte der Kantonspolizei Uri sowie der Feuerwehr Altdorf stellten fest, dass durch den starken Wind, Gartentrennwände aus Holz ins angrenzende Wiesland geweht wurden. Die Gartenwände konnten geborgen und gesichert werden. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden dürfte einige Hundert Franken betragen.

Bei beiden Einsätzen standen die Feuerwehr Altdorf sowie die Kantonspolizei Uri im Einsatz.