Alle News zum Coronavirus
Waadt

Aigle VD – Raubüberfall am Bahnhof – Zeugenaufruf

(Bildquelle: TBIT)

Am Mittwoch, 29. Januar 2020 gegen 7.15 Uhr wurde im SBB-Bahnhof Aigle ein Raubüberfall begangen. Ein bewaffneter Mann erbeutete vor seiner Flucht von einem Angestellten eine hohe Geldsumme. Die Polizei ruft nach Zeugen.

Am Mittwoch, dem 29. Januar 2020, gegen 7.15 Uhr betrat ein vermummter Mann den Bahnhof von Aigle, wo er einem Angestellten, mit einer Waffe drohte und einen hohen Geldbetrag erbeutete. Der Mitarbeiter, ein 23-jähriger Schweizer, wurde nicht verletzt und von einer psychologischen Unterstützungseinheit betreut.

Sofort wurde ein grosse Fahndung nach dem Täter des Raubes von der Polizei eingeleitet.

Der diensthabende Staatsanwalt eröffnete eine Untersuchung. Die Ermittlungen wurden Inspektoren der Sicherheitspolizei der Waadtländer Kantonspolizei übertragen.

Signalement

Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, groß, dünn, trägt eine blaue Jacke mit weißen Ärmeln, Handschuhe und eine Sturmhaube. Er spricht akzentfrei Französisch.

Zeugenaufruf

Die Waadtländer Kantonspolizei bittet um Zeugen. Personen, die in der Lage sind, Informationen zu geben, werden gebeten, sich an das zentrale Büro der Kantonspolizei Waadt unter 021 333 53 33 oder an die nächstgelegene Polizeidienststelle zu wenden.