Alle News zum Coronavirus
Aargau

Aargau AG - Raser mit 149 km/h erwischt - Motorrad eingezogen

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Wallis)

Die Kantonspolizei führte an mehreren Orten im Ausserortsbereich Geschwindigkeitskontrollen mit ihrem Lasermessgerät durch. Am Mittwochnachmittag stoppte sie einen 27-jährigen Motorrad-Fahrer, welcher mit 149 km/h auf der Staffeleggstrasse fuhr.

Die Kantonspolizei Aargau setzte ihr Lasermessgerät am Mittwoch, 20. Mai 2020 in Würenlos und in Küttigen ein. Anstatt sich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h zu halten, fuhr ein 63-jähriger Schweizer mit seinem Auto in Würenlos auf der Furttalstrasse mit 127 km/h. Die Polizei hielt ihn sofort an und verzeigte ihn an die Staatsanwaltschaft. Zudem nahm sie ihm den Führerausweis auf der Stelle ab.

Ein Automobilist und ein Motorradfahrer wurden zudem mit 126 km/h bzw. 115 km/h erfasst. Der Autofahrer musste seinen Führerausweis ebenfalls vor Ort abgeben.

Schnellfahrer mit 149 km/h gestoppt - Motorrad sichergestellt In Küttigen stoppte die Kantonspolizei einen 27-jährigen Schweizer, der kurz nach 14.15 Uhr mit einer Geschwindigkeit von 149 km/h gemessen wurde. Der Motorradfahrer aus der Region konnte angehalten und befragt werden. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eröffnete sogleich eine Strafuntersuchung nach Art. 90 Abs. 3 des Strassenverkehrsgesetzes, welcher aus als «Raserartikel» bekannt ist. Das verwendete Motorrad wurde vorläufig sichergestellt. Die Polizei nahm dem Fehlbaren den Führerausweis zu Handen der Entzugsbehörde ab.

Am gleichen Ort stoppte die Polizei noch zwei Autofahrer und einen Motorradfahrer mit Geschwindigkeiten von 116 bis 128 km/h.

*Bereits am Sonntag, 10. Mai 2020 hielt die Polizei an der Staffeleggstrasse insgesamt 11 Verkehrsteilnehmer mit Geschwindigkeiten von 114 bis 153 km/h an. *Mit dem ausschliesslichen Fokus auf grobe Verkehrsdelikte führt die Kantonspolizei weiterhin solche selektiven Geschwindigkeitskontrollen auf Ausserortsstrecken durch.

Im April 2020 fanden 37 Kontrollen statt, 39 Führerausweise wurden auf der Stelle abgenommen (Höchstgeschwindigkeit 169 km/h ausserorts).