A4 Küssnacht SZ - Selbstunfall auf Autobahn endet glimpflich

(Bildquelle: Zuger Polizei)

Auf der Autobahn A4 ist ein Auto in eine Infotafel geprallt und hat sich überschlagen. Der Lenker wurde leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Samstagabend (9. März 2019), kurz nach 17:45 Uhr, auf der Autobahn A4. Ein 26-jähriger Autolenker fuhr von Küssnacht am Rigi (SZ) Richtung Rotkreuz. In einer Linkskurve kam er rechts von der Fahrbahn ab und prallte in eine Infotafel. Durch den Aufprall überschlug sich das Fahrzeug und kam hinter der Leiteinrichtung zum Stillstand. Der leicht verletzte Unfallverursacher konnte das Auto selbstständig verlassen. Er wurde durch den Rettungsdienst Küssnacht ins Spital eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die genaue Unfallursache ist Gegenstand weiterer Abklärungen. Der Unfall führte auf dem be-troffenen Autobahnabschnitt zu Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Küssnacht am Rigi, eines privaten Abschleppunternehmens, der Kantonspolizei Schwyz sowie der Zuger Polizei.

Der erwähnte ausserkantonale Autobahnabschnitt wird durch die Zuger Polizei betreut.

zug