Kantone

A3 Mühlehorn-Weesen - Eindämmung der Steinschlaggefahr

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: flöschen (CC BY 2.0))

Das Bundesamt für Strassen Astra setzt seit Juni 2018 weitere Massnahmen zur Erhöhung der Sicherheit vor Steinschlag im Bereich der A3 zwischen Mühlehorn und Weesen um. Während den Arbeiten zwischen dem 11. und 21. März 2019 kommt es werktags zu Verkehrsbeeinträchtigungen in diesem Abschnitt.

Zwischen Mühlehorn und Weesen werden bis voraussichtlich Ende 2019 zahlreiche Schutzmassnahmen oberhalb der A3 installiert. Diese Massnahmen erweitern den Steinschlagschutz und leisten einen wesentlichen Beitrag zur Erhöhung der Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden.

Die bisherigen Massnahmen konnten grösstenteils ohne Verkehrsbehinderungen realisiert werden. Aufgrund nun anstehender Felssicherungs- und Felsräumarbeiten direkt an der A3 müssen beide Fahrspuren in Fahrtrichtung Zürich aus Sicherheitsgründen zwischen Montag, 11. März 2019, 07:00 Uhr, und Donnerstag, 14. März 2019, 19.00 Uhr, sowie in der Folgewoche zwischen Montag, 18. März 2019, 07.00 Uhr, und Donnerstag, 21. März 2019, 19.00 Uhr, durchgängig gesperrt werden.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Zürich wird während dieser Zeit im Gegenverkehr durch den Kerenzertunnel geführt. Bei den Einfahrten Murg und Mühlehorn kann es durch das Einrichten des Gegenverkehrs an den Montagen schon vor 07:00 Uhr zu Behinderungen kommen. Am Wochenende finden keine Arbeiten statt, sodass es zu keinen Beeinträchtigungen kommt. Änderungen aufgrund der Witterung oder des Baufortschritts bleiben vorbehalten.

Das Bundesamt für Strassen Astra bemüht sich, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, und dankt den Betroffenen im Voraus für ihr Verständnis