Alle News zum Coronavirus
Tessin

A2 Lugano – Drei Schwerverletzte bei Kollision

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Zuger Polizei)

Die Kantonspolizei berichtet, dass es heute kurz nach 11.45 Uhr auf der Autobahn A2 im Gebiet von Rivera zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten kam.

Nach einer ersten Rekonstruktion fuhr eine 43-Jährige in Richtung Norden, als sie aus noch nicht geklärten Gründen, mit ihrer rechten Vorderfront in ein anderes Fahrzeug krachte, welches auf dem Seitenstreifen stand. Ausserhalb des Fahrzeugs befand sich der 26-jährige Fahrer, der aufgrund des heftigen Aufpralls und des daraus resultierenden Rückschlags über die Leitplanke geschleudert wurde. Das Auto der Frau überschlug sich dabei und landete kopfüber auf dem Dach.

An Ort und Stelle griffen neben den Beamten der Kantonspolizei auch die Retter des Grünen Kreuzes ein und transportierten den 26-Jährigen, die 43-Jährige und einen minderjährigen Fahrzeuginsassen ins Spital. Nach einer ersten medizinischen Beurteilung wurden alle schwer verletz, befinden sich jedoch nicht in Lebensgefahr. Eine der Fahrspuren wurde vorübergehend gesperrt, um Rettungsaktionen und Unfallaufnahme zu ermöglichen.