A1/Suhr AG - Kollision sorgt für Verkehrsbehinderungen

(Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Ein Lieferwagen stiess gestern auf der A1 mit einem Auto zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand beträchtlicher Schaden. Im Feierabendverkehr bildete sich Rückstau.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, 6. Februar 2019, kurz vor 17 Uhr auf der A1 bei Suhr. Auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Bern fahrend geriet ein VW-Transporter plötzlich nach links. Dort stiess er mit einem Auto zusammen, das sich auf dem Überholstreifen befand. Schleudernd prallte der Lieferwagen danach gegen die Randleitplanke.

Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 60'000 Franken. Die Kantonspolizei Aargau geht einem möglichen technischen Defekt am Lieferwagen als Unfallursache nach.

Der Unfall führte in Fahrtrichtung Bern zu Verkehrsbehinderungen. Im dichten Feierabendverkehr bildete sich sofort Rückstau, der auf eine Länge von mehreren Kilometern anwuchs. Die Unfallstelle war kurz vor 18 Uhr geräumt.

Ein technischer Defekt am Lieferwagen dürfte Schuld sein.
Ein technischer Defekt am Lieferwagen dürfte Schuld sein. (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)