Bern

A1 Utzenstorf BE - Autolenkerin bei Unfall verletzt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: fsHH (CC0))

Am Montagnachmittag ist es auf der Autobahn A1 bei Utzenstorf zu einem Unfall gekommen. Eine Autolenkerin wurde verletzt ins Spital gebracht. Es kam zu Rückstaus in beiden Fahrtrichtungen.

Am Montag, 13. Mai 2019, gegen 14.35 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass es auf der Autobahn A1 bei Utzenstorf zu einem Unfall gekommen sei. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Auto in Fahrtrichtung Bern unterwegs, als es rund 100 Meter nach der Wildunterführung im Bereich einer Baustelle mit einer mobilen Leitplanke auf der rechten Seite kollidierte. Das Fahrzeug überschlug sich in der Folge und kam schliesslich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Die Lenkerin des Autos wurde beim Unfall verletzt. Sie konnte unter Mithilfe von anwesenden Personen aus dem Fahrzeug geborgen werden und wurde anschliessend durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht.

Die beiden Fahrstreifen im Bereich der Unfallstelle mussten infolge der Unfallarbeiten gesperrt werden. Der Verkehr wurde für rund eineinhalb Stunden über den Pannenstreifen im Baustellenbereich geführt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Bern. Wegen zahlreicher Schaulustiger staute sich der Verkehr auch in der Gegenrichtung. Mehrere Fahrzeuglenkende, die im Vorbeifahren mit dem Mobiltelefon filmten oder fotografierten, müssen mit einer Anzeige rechnen.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.