Alle News zum Coronavirus

70 000 Euro Sachschaden in Böblingen-Dagersheim - Brandstiftung an Wohnmobil

Polizei und Feuerwehr konnten in Böblingen-Dagersheim das inzwischen in Vollbrand stehende Fahrzeug feststellen (Symbolbild)
Polizei und Feuerwehr konnten in Böblingen-Dagersheim das inzwischen in Vollbrand stehende Fahrzeug feststellen (Symbolbild) (Bildquelle: Capri23auto)

Am frühen Samstagmorgen wurde der Rettungsleitstelle ein brennendes Wohnmobil in der Wilhelm-Busch-Straße in Dagersheim gemeldet.

Polizei und Feuerwehr konnten heute gegen 05 Uhr das inzwischen in Vollbrand stehende Fahrzeug feststellen. Durch sofort eingesetzte Löscharbeiten konnte der Brand zeitnah gelöscht werden.

Personen befanden sich glücklicherweise nicht im Innern, sodass niemand verletzt wurde. Am Wohnmobil entstand laut ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von rund 70 000 Euro.

Neben einer Streife des Polizeireviers Böblingen waren die freiwillige Feuerwehr Böblingen mit vier Fahrzeugen und das DRK mit drei Fahrzeugen vor Ort.

Zeugenaufruf

Die Kriminalpolizei Böblingen hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Brandstiftung übernommen und nimmt Zeugenhinweise unter Tel. 07031 132500 entgegen.