53-Jähriger während der Arbeit von Zug erfasst und getötet!

(Bildquelle: tickermedia.ch)

Win 53-jähriger Arbeiter wurde Freitagnachmittag, 17. Mai 2019, auf der Baustelle des Koralmtunnels bei Deutschlandsberg (AT) von einem herannahenden Zug erfasst und tödlich verletzt.

Gegen 14.30 Uhr war der 53-Jährige aus Polen auf einem Gleiskörper im Koralmtunnel (KAT 2) mit Nivellierungsarbeiten anlässlich eines Wasserrohreinbaues beschäftigt. Dabei dürfte er es unterlassen haben, den Gleisbereich zu sperren.

Ein herannahender 34-jähriger Lokführer aus der Slowakei konnte den 53-Jährigen nicht mehr rechtzeitig wahrnehmen, woraufhin der Pole, trotz eingeleiteter Notbremsung, von der Lokomotive erfasst wurde. Dabei erlitt der 53-Jährige tödliche Verletzungen.

Das Arbeitsinspektorat wurde verständigt und hat die Erhebungen aufgenommen. Für die Betreuung des Lokführers sowie weiterer Arbeiter stand das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes im Einsatz.