Zürich ZH - Zürcher Derby mehrheitlich friedlich

08.04.2018 14:45 | Von: Stadtpolizei Zürich

Am Samstag 7. April 2018 trafen sich die beiden Stadt-Clubs zum letzten Derby in dieser Saison. Vor, während und nach dem Spiel verhielten sich die rivalisierenden Gruppierungen meist friedlich und ruhig.


Das gestrige Derby verlief aus Sicht der Stadtpolizei Zürich mehrheitlich friedlich. Die Polizei war mit einem starken Aufgebot präsent. Am späten Nachmittag marschierten GC-Fans ruhig und friedlich zum Letzigrund Stadion. Die Stadtpolizei Zürich begleitete diesen Fan-Marsch, musste aber zu keinem Zeitpunkt einschreiten.

Leider überschattete ein Ereignis den ansonsten friedlichen Tag. Ein unbewaffneter Mitarbeiter der Stadtpolizei, der für Verkehrsregelungsaufgaben eingesetzt worden war, wurde nach Spielschluss grundlos von einem unbekannten Täter aus der Menge hinaus angegriffen. Dabei wurde er bei diesem Angriff leicht verletzt und musste sich zwecks Kontrolle für kurze Zeit in Spitalpflege begeben.

Artikelfoto: polizeiticker.ch - (Symbolbild)

Zürich, Verkehrsunfälle ZH, Zeugenaufrufe ZH, Vermisst ZH, Fahndung ZH, Verbrechen, Gewalt, Fussball Kategorie Top, News, News