Zürich ZH - Not-OP nach Auseinandersetzung bei der Piazza Cella

11.10.2017 11:55 | Von: Stadtpolizei Zürich

Am Mittwochmorgen kam es an der Langstrasse zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Dabei wurde einer der beiden schwer verletzt. Sein Kontrahent wurde festgenommen.


Kurz nach 06.15 Uhr kam es an der Langstrasse im Bereich Piazza Cella zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Dabei erlitt ein 20-jähriger Somalier Stichverletzungen am Hals und musste im Spital notoperiert werden. Er befindet sich nicht in Lebensgefahr. Der mutmassliche Täter, ein 18-jähriger Äthiopier, wurde festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte und die Kantonspolizei Zürich geführt.

Artikelfoto: jhusemannde (CC0 Creative Commons) - (Symbolbild)

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland