Zürich ZH - Mindestens fünf Verletzte bei Auseinandersetzungen

28.08.2017 08:20 | Von: Stadtpolizei Zürich

Bei verschiedenen tätlichen Auseinandersetzungen wurden in der Nacht auf Sonntag mindestens fünf Personen verletzt. Sieben Personen mussten vorübergehend festgenommen werden.


Zwischen 22.45 Uhr und 02.45 Uhr ereigneten sich im Zürcher Kreis 1 mehrere tätliche Auseinandersetzungen. Auf dem Sechseläutenplatz griff eine Gruppe von drei Jugendlichen zwischen 16 und 17 Jahren eine andere Gruppe im Alter von 24 bis 29 Jahren an und verletzte dabei zwei Personen leicht im Gesicht. Zwei Personen wurden zur Befragung vorübergehend festgenommen.

Um ca. 01.30 Uhr eskalierte eine verbale Auseinandersetzung bei der Schipfe, wobei zwei Personen verletzt und in Spitalpflege gebracht werden mussten. Alle vier Beteiligten im Alter von 18 bis 22 Jahren wurden festgenommen.

Um 02.45 Uhr schlussendlich wurde ein 22-jähriger Mann beim Helmhaus durch Faustschläge verletzt. Ein beteiligter 24-Jähriger wurde zur Befragung festgenommen und danach wieder entlassen.

Artikelfoto: Stadtpolizei Zürich - (Symbolbild)

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland