Zürich ZH - Mehrere Führerausweisentzüge bei Verkehrskontrollen

11.11.2017 13:11 | Von: Stapo Zürich

Am frühen Samstagmorgen zog die Stadtpolizei Zürich mehrere Personen aus dem Verkehr, die ihr Fahrzeug unter Alkoholeinfluss lenkten. 5 Personen mussten ihren Führerausweis an Ort und Stelle abgeben.


Am frühen Samstagmorgen, zwischen 02:00 Uhr und 05:00 Uhr, führte die Stadtpolizei Zürich im Kreis 1 an der Sihlstrasse, der Brandschenkestrasse und an der Talstrasse eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde bei 10 Fahrzeuglenkenden festgestellt, dass sie ihr Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol lenkten. Ein 18-jähriger, der im Besitz des Führerausweises auf Probe ist, hatte einen Alkoholwert von mehr als 0.05 mg/l. Drei Auto- und ein Motorradfahrer wiesen einen Alkoholgehalt von mehr als 0.4 mg/l auf. Diesen vier Fahrzeuglenkern wurde der Führerausweis am Kontrollort abgenommen. Zusätzlich stellte eine Patrouille bei einer Fahrzeugkontrolle im Kreis 10 bei einer Frau einen Alkoholgehalt von mehr als 0.4 mg/l fest. Auch sie musste ihren Führerausweis sofort abgeben.

Artikelfoto: Symbolbild

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland