Würenlos AG - Lieferwagen landet nach Überschlag auf Geleisen

11.08.2017 10:23 | Von: Kantonspolizei Aargau

Gestern Nachmittag verlor ein Lieferwagenfahrer die Herrschaft über das Fahrzeug, worauf er an eine Böschung geriet. Der Lieferwagen überschlug sich seitlich und blieb auf den Geleisen liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Strasse musste gesperrt werden.


Ein 23-jähriger Schweizer fuhr am Donnerstag, um 15.20 Uhr, auf der Otelfingerstrasse aus Richtung Würenlos. Ausserorts in einer Rechtskurve verlor er die Herrschaft über den Lieferwagen und geriet ins Wiesland. Daraufhin wollte der Fahrer zurück auf die Strasse steuern, worauf er an eine Böschung geriet und sich der Lieferwagen seitlich überschlug. Schliesslich blieb das Fahrzeug auf den Bahngeleisen liegen.

Der 23-Jährige erlitt Schürfungen. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 20'000 Franken geschätzt. Der Führerausweis wurde dem Fahrer zu Handen des Strassenverkehrsamtes abgenommen. Zudem wurde er an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.

Die Otelfingerstrasse musste in diesem Bereich während den Bergungsarbeiten, welche bis 18 Uhr dauerten, gesperrt werden. Die Regionalpolizei Wettingen-Limmattal richtete eine Umleitung ein.

Artikelfoto: Kantonspolizei Aargau

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland