Winterthur ZH - Tödlicher Bahnunfall

12.11.2017 13:56 | Von: Kapo Zürich

Am Hauptbahnhof in Winterthur hat sich am Samstagabend ein tödlicher Bahnunfall ereignet. Ein Mann ist vom Perron aus unter einen einfahrenden Zug geraten und wurde dabei so schwer verletzt, dass er auf der Unfallstelle verstarb.


Der Mann befand sich auf dem Perron, als um zirka 21:00 Uhr ein Zug in den Bahnhof einfuhr. Nach jetzigen Erkenntnissen klopfte oder schlug der Mann an den noch fahrenden Zug, geriet aus dem Gleichgewicht und stürzte zwischen Perronkante und Zug. So zog er sich die tödlichen Verletzungen zu. Es handelt sich um einen 54-jährigen Schweizer aus einem anderen Kanton.

Die Staatsanwaltschaft sowie Spezialisten der Kantonspolizei Zürich und des Forensischen Instituts Zürich FOR untersuchen den Fall nun genau. Unterstützt wurden sie bei der Unfallaufnahme durch die Feuerwehr Winterthur.

Artikelfoto: Symbolbild

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland