Winterthur ZH - Parkierungskonzept an der Hundemesse

30.01.2018 09:11 | Von: Stadtpolizei Winterthur

Vom 02. – 04. Februar 2018 findet in den Winterthurer Eulachhallen die alljährliche Hundefachmesse "HUND" statt. Dabei kommt erneut das neue, quartierschonende Parkierungskonzept zum Einsatz.


Das neuere Parkierungskonzept sieht vor, den mobilen Individualverkehr konsequent zu den bewirtschafteten Parkräumen zu leiten. Die Stadtpolizei Winterthur empfiehlt den Besucherinnen und Besuchern grundsätzlich die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen, da die Parkmöglichkeiten auf dem Areal der Eulachhallen und in unmittelbarer Nähe gering sind.

Die Anreisenden mit dem Auto werden mit zahlreichen Hinweisschildern direkt in die umliegenden Parkhäuser geleitet. Das Messegelände ist zu Fuss ab den Parkhäusern Bahnhof und Neuwiesen in nur 10 Minuten erreichbar.

Kontrollen in den Quartieren

Um auch den Ansprüchen der Anwohnenden gerecht zu werden, werden während der Messe verstärkt Kontrollen des ruhenden Verkehres in den betroffenen Quartieren durchgeführt.

Das Konzept wurde unter Berücksichtigung der verschiedenen Ansprüche von Veranstaltern, Gewerbetreibenden, Anwohnenden, Zweiradlenkenden sowie Besucherinnen und Besuchern entwickelt und bereits erfolgreich bei mehreren Veranstaltungen und Messen in den Eulachhallen umgesetzt.

Artikelfoto: absperrband (CC BY 2.0)

Zürich, Verkehrsunfälle ZH, Zeugenaufrufe ZH, Vermisst ZH, Fahndung ZH, Kontrollen, Events & Veranstaltungen, Tiere, Tiere TOP, Schweiz