Winikon LU - Kollision verhindert und trotzdem verunfallt

19.10.2017 09:35 | Von: Luzerner Polizei

Der Lenker eines Personenwagens kreuzte in Winikon ein entgegenkommendes Auto. Um eine Kollision zu vermeiden wich er auf angrenzendes Wiesland aus. Dabei kollidierte er mit einem Verkehrssignal und Elektroviehzaun. Zeugen gesucht.


Am Mittwochabend fuhr um 22.30 der Lenker eines Personenwagens auf der Uffikonerstrasse in Richtung Winikon. Als er bei der Liegenschaft Erlihof einen entgegenkommenden Personenwagen kreuzte, musste er auf angrenzendes Wiesland ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei kollidierte er mit einem Verkehrssignal und einem Elektroviehzaun. Es entstand ein Schaden von rund 12'500 Franken.

Der entgegenkommende Lenker mit einem Personenwagen fuhr weiter ohne anzuhalten.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Personen welche den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum unbekannten Fahrzeug oder dessen Lenker machen können, werden gebeten sich zu melden. Telefon 041 248 81 17.

Artikelfoto: Luzerner Polizei

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland