Wangen an der Aare BE: 17-Jährige und ihr Hund seit acht Tagen verschollen

02.11.2016 20:20 | Von: S.G.

Seit acht Tagen ist die 17-Jährige und ihr Hund spurlos verschwunden. Ihr Verschwinden hatte sie vorbereitet.


Wo ist Mara? - facebook.com/marianne.mastantuononiederer

"Seit letzten Dienstag, 25. Oktober, wird meine 17-jährige Tochter Mara vermisst. Sie ist mit ihrem Berner Sennenhund unterwegs", schreibt die besorgte Mutter Marianne N. Diese Vermisstmeldung wurde auf Facebook bereits rund 3000 mal geteilt. Auch auf ihrem Handy ist der Teenager nicht mehr erreichbar.

Sie habe Mara am Montagabend das letzte Mal gesehen, so Marianne N. gegenüber dem Nachrichtenportal "20 Minuten". Allerdings gab es zuletzt ein paar Probleme zuhause: "Wir hatten Scherereien." Die Tochter habe sich abweisend verhalten: "Sie hat sich in ihrem Zimmer eingeschlossen. Das tat sie in letzter Zeit öfter".

Haussegen hing schief

Das Verschwinden der Tochter würde wohl mit ihrer aktuellen Lebenssituation zusammenhängen, glaubt die Restaurantfachfrau. Demnach besucht Mara derzeit die 10. Klasse. "Die Lehrstellensuche war bisher erfolglos", sagt Marianne M.

Ferner glaubt sie, dass ihre Tochter das Verschwinden vorbereitet hatte. "Mara hat ja sogar ihren Hund Shampoo mitgenommen. Zudem wusste sie, dass ich am Dienstag arbeite", meint die Mutter. So habe sie ihre Abreise in aller Ruhe planen können. Die Mutter ist überzeugt: "Mara läuft vor ihren Problemen weg."

Wo sich Mara befinden könnte, ist noch schleierhaft. "Wir haben bereits alle in Frage kommenden Orte geprüft." Man zog sogar in Erwägung, dass die Doppelbürgerin zur Verwandtschaft nach Italien gereist sei. Aber auch dort kam sie bisher nicht an.

Die Kantonspolizei Bern ist bereits über den Fall informiert. Demnach sei am 26. Oktober sei eine Meldung eingegangen, wonach die Jugendliche von Zuhause weggelaufen sei. Die Person sei "zur Aufenthaltsnachforschung ausgeschrieben", wie Mediensprecher Rolf Wobmann auf Anfrage sagte. Hinweise auf ein Verbrechen gebe es keine.