Steinmaur ZH - Blutiger Streit mit tödlichem Ausgang

10.08.2017 16:38 | Von: Kantonspolizei Zürich

Eine Auseinandersetzung zwischen geschiedenen Lebenspartnern hat am Donnerstagmittag in Steinmaur ZH ein Todesopfer und eine verletzte Frau gefordert.


Kurz nach 13 Uhr meldete ein 11-jähriges Mädchen aus einem Mehrfamilienhaus der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich, dass ihre Mutter und deren Lebenspartner blutend am Boden liegen würden. Die ausgerückten Polizisten fanden in der Wohnung eine Frau mit Schussverletzungen und einen tot am Boden liegenden, 48-jährigen Mann vor.

Die 48-jährige Frau wurde mit einem Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance ins Spital geflogen. Die Angehörigen werden durch ein Care-Team betreut.

Die genauen Umstände und die Hintergründe der Tat werden nun durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte, abgeklärt. 

Artikelfoto: Geoffrey Fairchild (CC BY 2.0) - (Symbolbild)

Polizeinews Kategorie Top, Zürich, Verkehrsunfälle ZH, Zeugenaufrufe ZH, Vermisst ZH, Fahndung ZH, Verbrechen, Todesfälle, Waffen, Tötungsdelikt