Rubigen BE - Mann beim Schwimmen in der Aare verschwunden

12.06.2017 11:14 | Von: Kantonspolizei Bern

In Rubigen BE wird seit dem frühen Sonntagabend ein Mann in der Aare vermisst. Trotz intensiver Suchmassnahmen konnte dieser bislang nicht gefunden werden. Die Suche wird im Verlauf des Montags weitergeführt.


Die Meldung, dass in der Aare bei Rubigen ein Mann vermisste werde, ging bei der Kantonspolizei Bern am Sonntag, kurz vor 18.00 Uhr, ein. Gemäss aktuellen Erkenntnissen hatte sich der Mann oberhalb der Hunzigenbrücke bei Rubigen zum Baden ins Wasser begeben, worauf Drittpersonen ihn aus den Augen verloren.

Nach Eingang der Meldung wurde unter Beizug diverser Einsatzkräfte umgehend eine Suchaktion eingeleitet. Im Rahmen dieser wurde sowohl vom Land als auch vom Wasser und aus der Luft intensiv nach dem vermissten Mann gesucht. Nichtsdestotrotz konnte dieser bisher nicht gefunden werden. Aufgrund der Dunkelheit musste die Suche in den späten Abendstunden unterbrochen werden, wird jedoch im Verlauf des Montags weitergeführt.

An der Suchaktion waren neben zahlreichen Patrouillen und der Seepolizei der Kantonspolizei Bern auch mehrere Einsatzkräfte der Sanitätspolizei beteiligt. Zudem wurde ein Helikopter der Rega beigezogen. Zur Betreuung betroffener Personen stand weiter das Care Team des Kantons Bern im Einsatz.

Artikelfoto: Roland zh (CC BY-SA-3.0) - (Symbolbild)

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland