;

Rohrbachgraben BE - Bei Holzarbeiten tödlich verunglückt

10.01.2018 15:54 | Von: Staatsanwaltschaft EmmentalOberaargau/Kapo Bern

Am Dienstagabend ist in Rohrbachgraben ein Mann bei Holzarbeiten von einem Baum getroffen und dabei schwer verletzt worden. Trotz umgehender Rettungsmassnahmen verstarb der 49-Jährige noch auf der Unfallstelle.


Der Kantonspolizei Bern wurde am Dienstag, 9. Januar 2018, um 17.50 Uhr, gemeldet, dass es im Chalteneggwald in der Gemeinde Rohrbachgraben zu einem schweren Unfall gekommen sei. Nach aktuellen Erkenntnissen führte ein Mann alleine Holzarbeiten aus, als er von einem umstürzenden Baum getroffen und dabei schwer verletzt wurde.

Die nach dem Auffinden des Mannes umgehend alarmierten Rettungskräfte - darunter Angehörige der Polizei, der Feuerwehr Region Huttwil sowie ein Team der Rega - rückten sofort an den Unfallort aus. Trotz der Rettungsmassnahmen konnte nicht verhindert werden, dass der Mann noch auf der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 49-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang und den Umständen aufgenommen.

Artikelfoto: pixel2013 (CC0 Creative Commons) - (Symbolbild)

Polizeinews Kategorie Top, Bern, Verkehrsunfälle Bern, Zeugenaufrufe Bern, Vermisst Bern, Fahndung Bern, Todesfälle, Arbeits- & Freizeitunfälle, Polizei Kategorie Top 2 (weniger wichtig), Top News