Rätsel-Mord von Olten SO - Belohnung von 10'000 Franken ausgelobt

08.12.2016 10:06 | Von: Staatsanwaltschaft Solothurn

Am 20. Dezember 2015 wurde in Olten SO ein toter Mann aufgefunden. Die Staatsanwaltschaft geht von einem Tötungsdelikt aus. Sie bittet die Bevölkerung um Mithilfe und setzt für Hinweise, die zur Aufklärung des Falles führen, eine Belohnung von bis zu 10'000 Franken aus.


Das Opfer. - Staatsanwaltschaft Solothurn

Am 20. Dezember 2015 wurde in einem Mehrfamilienhaus an der Ziegelfeldstrasse 34 in Olten ein 49-jähriger Mann tot aufgefunden. Bereits erste Erkenntnisse deuteten auf ein Tötungsdelikt hin (polizeiticker.ch berichtete). Aufgrund eines rechtsmedizinischen Gutachtens steht mittlerweile fest, dass von einem Tötungsdelikt auszugehen ist.

Trotz umfangreicher Abklärungen der Strafverfolgungsbehörden konnte die Täterschaft bisher jedoch nicht ermittelt werden. Auch die näheren Tatumstände konnten bis anhin nicht geklärt werden. Die Staatsanwaltschaft bittet daher die Bevölkerung um ihre Mithilfe und publiziert zu diesem Zweck ein Foto des Opfers.

Beim Opfer handelt es sich um einen 49-jährigen Mann aus der Region Olten.

Zeugen gesucht

Die Staatsanwaltschaft setzt für Hinweise, die zu zusätzlichen Erkenntnissen und zur Ergreifung der Täterschaft führen, eine Belohnung von bis zu 10'000 Franken aus. Entsprechende Hinweise sind an die Polizei Kanton Solothurn, Tel. 032 627 71 11 oder info.polizei@kapo.so.ch zu richten.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland