Othmarsingen AG - Wirtin überfallen und an Heizkörper gefesselt - Zeugenaufruf

12.01.2017 10:40 | Von: Kantonspolizei Aargau

Bewaffnete Täter überfielen gestern Abend die Wirtin eines Restaurants und raubten Bargeld. Trotz sofortiger Fahndung entkamen die Unbekannten. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.


Wirtin von Unbekannten überfallen. (Symbolbild) - geralt (CC0 Public Domain)

Tatort war der Gasthof Pflug an der Lenzburgerstrasse in Othmarsingen. In einem Nebengebäude war dessen Wirtin am späten Mittwochabend mit Büroarbeiten beschäftigt. Etwa um 23.15 Uhr ging plötzlich die Türe auf, worauf zwei mit Sturmhauben maskierte Männer im Büro standen.

Einer der beiden bedrohte die Frau mit einer Pistole und drückte sie zu Boden. Mit Kabelbindern fesselte er sie danach an den Heizkörper. Inzwischen hatte der Komplize das Geld aus dem Tresor entwendet und in einer Tasche verstaut.

Die Tat dauerte nur wenige Minuten, worauf die Unbekannten verschwanden.

Opfer ohne Verletzungen davongekommen

Das unverletzte Opfer konnte sich bald befreien und die Polizei alarmieren. Mit zahlreichen Patrouillen fahndete sie nach den Tätern. Diesen gelang jedoch die Flucht. Sie erbeuteten mehrere tausend Franken Bargeld.

Bei den Tätern handelt es sich um zwei etwa 170 cm grosse, eher jüngere Männer von schlanker Statur. Beide trugen schwarze Jeans und schwarze Jacken. Die beiden unterhielten sich in einer osteuropäischen Sprache. Zum Opfer sprachen sie in gebrochenem Deutsch.

Suche nach Zeugen

Der Ermittlungsdienst Süd der Kantonspolizei Aargau mit Sitz in Buchs (Telefon 062 835 80 20) sucht Augenzeugen, denen die Täter vor der Tat oder auf der Flucht aufgefallen sind.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland