Oberuzwil SG - Fussgänger umgefahren und abgehauen - Zeugenaufruf

10.01.2017 08:06 | Von: Kantonspolizei St. Gallen

Am Dienstagmorgen, kurz vor 7 Uhr, hat sich auf der Flawilerstrasse in Oberuzwil SG ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fussgänger ereignet. Das unbekannte Auto entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den verletzten Fussgänger zu kümmern. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen.


Fussgänger verletzt liegen gelassen. (Symbolbild) - Kapo St. Gallen

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr das Auto auf der Flawilerstrasse von Oberuzwil Richtung Flawil. Gleichzeitig beabsichtige ein 16-jähriger Fussgänger den Fussgängerstreifen im Bereich der Liegenschaft Nr. 6 zu überqueren. Dabei kam es aus bislang unbekannten Gründen zur Kollision zwischen dem Fussgänger und dem Auto.

Der Fussgänger wurde vom Auto erfasst und an den Strassenrand geschleudert, wo er verletzt liegen blieb. Das Auto entfernte sich danach von der Unfallstelle in Richtung Flawil, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Der Fussgänger musste vom Rettungsdienst mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Polizei sucht Zeugen

Beim Verursacherfahrzeug dürfte es sich um ein dunkles Auto mit ausländischen (vermutlich österreichischen) Kontrollschildern handeln. Personen, die Angaben zum Unfallverursacher und zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, zu melden.