[Update] Manno TI - Arbeiter stirbt nach Sturz in acht Meter Tiefe

10.08.2017 06:54 | Von: bag/pad

Am Mittwoch ist es in Manno TI zu einem tragischen Arbeitsunfall gekommen. Ein 58-jähriger Mann ist nach einem Sturz vom Dach gestorben.


Wie die Kantonspolizei Tessin mitteilt, kam es heute kurz vor 13 Uhr an der Via Violino in Manno zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein 58-jähriger Mitarbeiter eines Sanitär-Unternehmen aus Como führte Arbeiten auf dem Dach eines Firmengebäudes aus. Plötzlich brach er aus noch ungeklärten Gründen durch eine Kunststofffläche und stürzte etwa acht Meter in die Tiefe. 

Beim Sturz zog sich der Italiener schwere Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst Lugano ins Spital überführt. Gemäss ersten medizinischen Untersuchungen schwebt der Arbeiter in Lebensgefahr. 

Update vom 10.08.2017

Aus einem Communiqué der Tessiner Polizei geht hervor, dass der Verunfallte das Unglück nicht überlebt hat. Der 58-Jährige ist am Mittwochabend im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Artikelfoto: polizeiticker.ch - (Symbolbild)

Tessin, Verkehrsunfälle TI, Zeugenaufrufe TI, Vermisst TI, Fahndung TI, Arbeits- & Freizeitunfälle, Polizeinews Kategorie Top, Polizei Kategorie Top 2 (weniger wichtig), Polizei, Unwetterschäden