Leverkusen-Wiesdorf NRW - Schwerverletzter Mann aufgefunden - Zeugenaufruf

04.01.2017 16:11 | Von: Polizeipräsidium Köln

Mit erheblichen Verletzungen ist am gestrigen Abend im Leverkusener Stadtteil Wiesdorf NRW ein Mann (49) aufgefunden worden. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Der Mann schwebt in Lebensgefahr. (Symbolbild) - geralt (CC0 Public Domain)

Gegen 23.20 Uhr machte ein Zeuge eine Streifenwagenbesatzung auf den am Fahrbahnrand der Hauptstrasse stehenden Pkw aufmerksam. Auf der Rückbank des Fahrzeugs fanden die Beamten den 49-Jährigen desorientiert und mit Kopfverletzungen vor. Angaben zum Geschehen konnte der Mann - möglicherweise auch verletzungsbedingt - nicht machen.

Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort wurde der Verletzte mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Es besteht derzeit akute Lebensgefahr.

Zeugen gesucht 

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder zu dem zwischen den Einmündungen zur Moskauer Straße und Schulstrasse abgestellten Geländewagen Volkswagen Touareg machen können, sich mit dem Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen.

Polizei Ausland, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland, Verkehrsunfälle Deutschland, Arbeits & Freizeitunfälle Deutschland, Todesfälle Deutschland