Küssnacht SZ - Polizeihunde helfen bei Festnahme von Einbrecher

10.11.2016 09:57 | Von: Kantonspolizei Schwyz

Am Donnerstag rückte die Kantonspolizei Schwyz kurz nach 2.30 Uhr aufgrund eines Einbruchalarms zu einem Verkaufsgeschäft in Küssnacht SZ aus.


Hund Inox leistete erneut gute Arbeit. - Kapo Schwyz

Die Täterschaft verliess das Tatobjekt noch vor dem Eintreffen der Polizeipatrouille, da sie von einem Lieferanten überrascht wurde. Die unbekannten Täter entwendeten Zigarettenstangen, der Wert des Deliktsguts steht zurzeit noch nicht fest.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung nach dem Fluchtfahrzeug wollte die Luzerner Polizei in Luzern einen Lieferwagen einer Kontrolle unterziehen. Darauf ergriffen die Fahrzeuginsassen die Flucht. Unter dem Einsatz des Maintrailing-Hundes Aïka der Kantonspolizei Schwyz sowie des Schutzhundes Inox der Luzerner Polizei konnte ein mutmasslicher Insasse des Fahrzeugs aufgespürt werden. Im Auto fanden die Polizeikräfte mutmassliches Deliktsgut.

Der 33-jährige Bulgare ist zurzeit in Haft. Die übrigen geflüchteten Fahrzeuginsassen konnten nicht angehalten werden. Die Kantonspolizei Schwyz und die Luzerner Polizei haben Ermittlungen aufgenommen, um zu prüfen, ob der Verhaftete an dem Einbruchdiebstahl in Küssnacht beteiligt war.