Kriens LU - In angetrunkenem Zustand und ohne Führerausweis verunglückt

10.01.2017 15:21 | Von: Luzerner Polizei

Der Lenker eines Personenwagens verursachte in angetrunkenem Zustand einen Selbstunfall auf der Autobahn A2 bei Kriens LU. Er war nicht im Besitze eines gültigen Führerausweises. Seine Beifahrerin wurde beim Unfall leicht verletzt.


Das beschädigte Unfallauto. - Luzerner Polizei

Kurz nach Mitternacht von Montag auf Dienstag, fuhr der Lenker eines Personenwagens bei der Autobahneinfahrt Kriens auf die A2 in Richtung Süden. Kurz danach kollidierte er mit der rechtsseitigen Stützmauer. Das Auto drehte sich um die eigene Achse und kollidierte anschliessend mit einer Leitplanke.

Wie sich herausstellte fuhr der Lenker ohne den erforderlichen Führerausweis. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von 0,49 mg/l. Seine ebenfalls angetrunkene Beifahrerin wurde beim Unfall leicht verletzt und wurde mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht.

Beim Unfall entstand Sachschaden in der Höhe von 8'000 Franken.