Köln-Nippes NRW - Jugendlicher niedergeschlagen und beraubt - Zeugenaufruf

08.01.2017 12:33 | Von: Polizei Köln

Ein bislang Unbekannter hat am Samstagnachmittag einen Fahrradfahrer (16) in einer Parkanlage in Köln-Nippes NRW dessen Angaben zufolge von hinten niedergeschlagen und beraubt. Nach dem Angriff nahe der Inneren Kanalstrasse sei der Mann mit dem geraubten Mountainbike und dem I-Phone des 16-Jährigen flüchtig, gab dieser später zu Protokoll.


Der 16-Jährige wurde bewusstlos geschlagen. (Symbolbild) - PublicDomainPictures (CC0 Public Domain)

Zusammen mit einem gleichaltrigen Freund sei er zur Tatzeit auf dem Parkweg zwischen der Escher Strasse und der Merheimer Strasse in Richtung Innenstadt geradelt. Plötzlich sei er durch einen heftigen Schlag auf den Hinterkopf bewusstlos geworden und kurz danach auf einer Parkbank sitzend wieder aufgewacht. Sein Handy und das BMX-Rad waren verschwunden. Ein mutmasslicher Passant habe ihm Wasser angeboten.

Sein von den Beamten hierzu befragter jugendlicher Begleiter gab an, dass sein Freund plötzlich nicht mehr neben ihm gewesen sei. Gleichzeitig habe ein etwa "19-jähriger, 1,60 Meter grosser und bärtiger Mann" ihn seinerseits bedrohlich aufgefordert, stehenzubleiben und sei ein Stück hinter ihm hergerannt. Eingeschüchtert habe er jedoch in die Pedale getreten und sei nach Hause geflüchtet, so der Jugendliche weiter.

Zeugen gesucht

Das ermittelnde Kriminalkommissariat 14 sucht Zeugen, insbesondere den unbekannt gebliebenen Helfer. Um Hinweise wird gebeten unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de .

Polizei Ausland, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland, Verkehrsunfälle Deutschland, Arbeits & Freizeitunfälle Deutschland, Todesfälle Deutschland